. - - - -
01 / 05

v

.

-

02 / 05

v

-

-

-
03 / 05

v

-

-

-
04 / 05

v

-

-

-
05 / 05

v

-

-

-

Unsere Kinder haben am Zeichenwettbewerb der Pannon-Víz Zrt. mit dem Motto: „Retten wir die Erde mit Diego” wieder erfolgreich teilgenommen.

Léna Koller hat den 1., Maximilian Zimányi den 3., Villő Vadász den 4. Preis gewonnen.

Betreuende Pädagogin: Frau Adrienn Szabó Lacsik

Wir sind stolz auf euch!

Am 16. Mai haben wir in Budapest am "Deutschen Nationalitäten Kommunikationswettbewerb" teilgenommen. Es war die zweite, mündliche Runde, bei der sieben Schüler und Schülerinnen der Audi Hungaria Schule antreten durften. Zwei unserer Schülerinnen haben die ersten zwei Plätze belegt.

1. Platz: Varga-Érdi Myriam
2. Platz: Delkos Iris

Wir alle sind stolz auf ihre Leistungen!

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen unserer Schule haben erfolgreich an dem von der Pannon-Víz Zrt. organisierten Zeichen- und Fotowettbewerb teilgenommen.

In der Gruppenkategorie erreichten die Mädchen der Klasse 3a die Plätze 3 und 4. Wir gratulieren Valentina Barro, Abigél Busznyák, Zselyke Dömötör, Mara Filep, Lujza Kis, Léna Rátonyi, Izabella Schleer Elena Schmidt und Valerie Nora Tschöpe.

In der Einzelwertung belegte Marcell Murányi den 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Schülerinnen und Schüler.

Alle Kinder, die an dem Zeichenwettbewerb teilnahmen, wurden zur Belohnung eingeladen, einen Wasserturm der Firma Pannon-Víz in Győr zu besichtigen.

KatinkaGratulation!

Wir sind sehr erfreut, dass unsere Schülerin Katinka Károlyi das DAAD-Stipendium erhalten hat. DAAD steht für Deutscher Akademischer Austausch-Dienst und ist „die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern.“ Die Stipendien werden nur an ausgezeichnete Studierende vergeben, deren bisheriger Lebensweg eine Bereicherung für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Deutschland verspricht. Katinka Károlyi hat die Auswahlkommissionen durch ein ausgezeichnetes Motivationsschreiben, einen sehr guten bisherigen Notendurchschnitt, Empfehlungsschreiben einiger Lehrerinnen und Lehrer sowie ihren Studienwunsch, der traditionell keine Frauendomäne ist, überzeugt: Technologie und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität München.

Das Stipendium ist eine Art Vollförderung und finanziert das Studium in Deutschland sowie gegebenenfalls auch eine anschließende Promotion. Bei späteren Bewerbungen als ausgebildete Akademikerin ist der Verweis auf dieses Stipendium ein sehr großer Vorteil.

Wir wünschen Katinka Károlyi viel Erfolg bei Ihrem Studium, auch Spaß beim Oktoberfest etc. – vor allem aber, dass sie ihrer Schule treu bleibt und ab und an, wenn sie mal wieder in Ungarn ist, nachfolgende Schülerinnen und Schüler über das Studium in Deutschland informiert, in doppeltem Sinn aus erster Hand. 

  

Beim Finale der Tennis-Schülerolympiade auf Komitatsebene belegte das Team der Audi Hungaria Schule den 3. Platz.

Teammitglieder:

Botond Bodó (10A)
Marcell Finta (9A)

Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis!

 

wda Logo zfa logo  KMK rgb  schulen parner logo