. - - -
01 / 04

v

.

-

02 / 04

v

-

-

-
03 / 04

v

-

-

-
04 / 04

v

-

-

-

Krisztian alumni 

„Der Handel hat mich schon immer interessiert, deshalb habe ich mich für die Berufliche Bildung an der Audi Hungaria Schule beworben. Wir haben eine sehr gute Ausbildung in den Bereichen Beschaffung, Logistik, Verkauf und Personalwesen erhalten. Anschließend konnte ich im Unternehmen KACO-Enese Hungary – wo ich meine Ausbildung absolviert habe - als Vertriebsassistent Fuß fassen.

- Krisztián, Alumni Schüler

 

 

 

 

 

 


 Heni 

„Ich habe die Ausbildung an der Audi Hungaria Schule aus dem Grund gewählt, weil ich innerhalb eines Unternehmens Erfahrungen in verschiedenen Abteilungen sammeln wollte.  Dadurch habe ich den Beruf gefunden, mit dem ich mich in der Zukunft beschäftigen möchte. Es ergab sich die Möglichkeit, dass mein Ausbildungsunternehmen auch mein erster Arbeitsgeber wurde.

Ich arbeite als Sachbearbeiterin in der Kundenbuchhaltung bei BOS Magyarország, das heißt, dass ich für die Finanzabwicklung der Kunden verantwortlich bin.

Aktuell studiere ich an der Fakultät für Außenhandel an der BGE. Vieles, was ich in der Ausbildung gelernt habe,  kann ich dort bereits anwenden wie z. B. Arbeitsrecht und Buchhaltung.”

- Heni, Alumni Schülerin

 

 

 


 srac2"Die Berufsausbildung an der Audi Hungaria Schule war wirklich die beste Entscheidung meines Lebens. Ohne die Ausbildung wäre ich in meinem Alter niemals soweit mit meiner Karriere gekommen. Ich bin unheimlich stolz darauf, dass ich einer der 4 Personen bin, die ein neues System im Unternehmen Aldi Magyarország Élelmiszer Bt. einführen dürfen. Dank der Schule und meines Ausbildungsunternehmens habe ich viel gelernt und viele Erfahrungen gesammelt. Ich empfehle es jedem, diese Ausbildung zu wählen!"

- Krisztián, Alumni Schüler

 

 

 

 

 

 



Ricsi"Ich setze meine Erfahrungen aus der dualen Berufsausbildung nach wie vor erfolgreich im Bereich Beschaffung bei Audi Hungaria ein. Besonders freue ich mich, dass ich als Mitarbeiter in demselben Unternehmen, in dem ich mein Praktikum verbracht habe, Vertrauen gewonnen habe und aktuelle Azubis in der kaufmännischen Ausbildung unterstützen kann. Ich bin sehr stolz darauf, dass ich 2021 für meine Leistungen mit dem Award „Bester Azubi“ ausgezeichnet wurde!“

-  Richard, Alumni Schüler

 

 

 

 

 

 

 



zsanett„Gegen Ende des Gymnasiums war für mich noch nicht ganz klar, in welchen Bereich ich gehen möchte. Deshalb habe ich mich für eine Ausbildung an der Audi Hungaria Schule beworben. Die duale Ausbildung und dass Ausprobieren in verschiedenen Bereichen eines Unternehmens interessierten mich sehr. Die Erfahrungen, die ich hier gesammelt habe, haben mir bei zukünftigen beruflichen Entscheidungen sehr geholfen. Ich möchte meine Kenntnisse noch vertiefen und studiere derzeit Finanz- und Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Budapest. In dieser kurzen Studienzeit ist mir klargeworden, dass ich mir während meiner Ausbildung ein wirklich solides Fundament und ein Wissen angeeignet habe, das mir mein jetziges Studium erleichtert.“

- Zsanett, Alumni Schülerin

 

 

 

 

 


 alexandra„Als ich mich für die duale Ausbildung an der Audi Hungaria Schule beworben habe, stand für mich vor allem die praxisnahe Ausbildung im Vordergrund, von der ich sowohl in der Schule als auch beim Praxisunternehmen proftitieren konnte.

Wir hatten sehr gute, erfahrene Lehrer und Mentoren, die uns unterstützt und Ratschläge für die nächsten Lebensabschnitte gegeben haben.

Ich studiere derzeit Wirtschaftswissenschaften an der Károly Eszterházy Katholischen Universität und baue meine Karriere als Praktikant bei meinem ehemaligen Ausbildungsunternehmen auf. Beide Entscheidungen und Chancen verdanke ich der zweijährigen Ausbildung.“

-  Alexandra, Alumni Schülerin

 

 

 

 


 vereb andras„Ich habe mich für die duale Berufsausbildung der Audi Hungaria Schule entschieden, weil für mich Fremdsprachenkenntnisse schon immer sehr wichtig waren. Während der gesamten Ausbildung hatte ich die Möglichkeit, meine Kenntnisse der deutschen Fachsprache in Theorie und Praxis zu vertiefen und habe somit  meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich verbessert. Derzeit arbeite ich täglich in einem deutschsprachigen Umfeld, wo ich das erworbene Wissen anwenden kann.”

- András, Alumni Schüler

 

 

 

 

 

 

 


 christopher 

„Ich komme von einem deutschsprachigen Gymnasium. Während der zweijährigen Berufsausbildung erweiterte ich meine Kenntnisse in der deutschen Wirtschaftssprache und erwarb viele weitere interessante Kenntnisse, wie Projektmanagement, Marketing oder Mitarbeiterwissen.

Ich arbeite derzeit in einer großen Zahnarztpraxis nahe der Westgrenze, wo ich täglich mit Gästen auf Deutsch kommuniziere, Abrechnungen erstelle, organisatorische Aufgaben übernehme und Marketingprozesse überwache. Für all diese Aufgabenbereiche wende ich das Wissen, was ich in den letzten zwei Jahren in Theorie und Praxis gelernt habe, an.„

- Christopher, Alumni Schüler

 

 

 

 


 277555557 509667417194733 7188821858240671019 n„Bevor ich meine Ausbildung in der Audi Hungaria Schule begonnen habe, besuchte ich ein Wirtschaftsgymnasium. Einige Themen waren daher bekannt für mich. Die zweijährige Ausbildung hat mir gezeigt, dass ich mein Wissen im Bereich Wirtschaft vertiefen möchte - deshalb studiere ich derzeit an der Károly Eszterházy Universität in Eger mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsmanagement.  Zusätzlich wende ich meine Kenntnisse in unserem Familienunternehmen an. Die duale Berufsausbildung empfehle ich denen, die neben der Theorie auch wertvolle Praxiserfahrung sammeln wollen und dafür ein Monatsgehalt erhalten.“

- Noé, Alumni Schüler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wda Logo zfa logo  KMK rgb  schulen parner logo  emmi logo