. - - - -
01 / 05

v

.

-

02 / 05

v

-

-

-
03 / 05

v

-

-

-
04 / 05

v

-

-

-
05 / 05

v

-

-

-

Neuigkeiten an der Audi Hungaria Deutsche Schule Győr

2022.09. Audi vadnyit 28

Die Feier anlässlich der Eröffnung des Schuljahres 2022/23 begann traditionell mit der deutschen und der ungarischen Hymne. Danach begrüßte unsere neue Schulleiterin, Frau Anne Andereya, die Schulgemeinde. Sie äußerte sich erfreut darüber, dass neben den Schülerinnen und Schülern, Eltern, Geschwistern sowie Kolleginnen und Kollegen auch zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft der Einladung gefolgt sind, von denen sie einige namentlich nannte.

Vonseiten der Audi Hungaria Schule Öffentliche Träger- und Betreiberstiftung sprach die Vorsitzende des Kuratoriums, Frau Tünde Havassy zu den Anwesenden. In ihrem Grußwort stellte sie die Neuerungen an unserer Schule vor: Nach der Anerkennung der Bildungseinrichtung als Deutsche Auslandsschule durch die Kultusministerkonferenz (KMK) startet das neue Schuljahr mit einem neuen Bildungskonzept, in dessen Rahmen der Unterricht in allen Klassenstufen den deutschen Vorgaben entspricht.

Während der Sommerferien konnten Dank der Unterstützung der Trägerstiftung einige bedeutende Investitionen getätigt werden. Im Zuge dieser wurde der erste Abschnitt der Bewässerungsanlage der Grünflächen bereits übergeben. Des Weiteren stehen ein überdachter Fahrradstellplatz, ein Freiluftklassenzimmer sowie ein SchulCafé kurz vor ihrer Fertigstellung. Das Schulcafé ist als Begegnungsstätte für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern konzipiert. Frau Havassy versicherte die Schulgemeinde von der tatkräftigen Unterstützung durch die Trägerstiftung und wünschte allen ein erfolgreiches Schuljahr, das hoffentlich mit Präsenzunterricht absolviert werden kann.

Schulleiterin Anne Andereya hob in ihrer Rede hervor, dass ein neues Schuljahr für die meisten Beteiligten mit Neubeginn und Veränderung einhergehe. Der Schuljahresbeginn bedeute, sich neu zu orientieren, sich neue Ziele zu setzen und sich auf Neues einzulassen.

Zu allererst wünschte die Schulleiterin den Erstklässlern einen glücklichen Übertritt vom Kindergarten in die Grundschule, eine spannende Zeit, viel Freude beim Lernen und eine liebevolle Klassengemeinschaft. Auch allen anderen Schülerinnen und Schülern, die einen neuen Abschnitt ihrer schulischen Bildung beginnen, wünschte sie einen guten Start und ein erfolgreiches Jahr.

Als Garant für den anspruchsvollen Unterricht an der Schule nannte die Schulleiterin das engagierte Lehrerkollegium, das hinter den Zielen der Einrichtung steht und die deutsch-ungarische Begegnungsschule mit Leben erfüllt. Vor der persönlichen Begrüßung der neuen Lehrkräfte sprach Frau Andereya ihren besonderen Dank an die Trägerstiftung für ihre großzügige Unterstützung aus, durch die der reibungslose Betrieb der Schule sichergestellt wird.

Nach einem kurzen Beitrag der ehemaligen Vorschulkinder übergaben die Klassenlehrerinnen der zwei ersten Klassen die traditionellen Schultüten an die Schulanfänger.

Bevor zum Abschluss die Europahymne gespielt wurde, eröffnete unsere Schulleiterin offiziell das neue Schuljahr 2022/23 und wünschte der ganzen Schulgemeinde ein lebendiges, erfolgreiches und gesundes Schuljahr.

 

wda Logo zfa logo  KMK rgb  schulen parner logo